Südtirol Ausflug des Kreisverbandes Kitzingen, so beliebt wie nie zuvor
46 Mitfahrer, so viel wie noch nie, beteiligten sich an der jährlichen Südtirolfahrt des Kreisverbandes Kitzingen. Nicht nur Mitfahrer aus Unterfranken sondern auch aus Schwaben und Oberbayern trafen sich am 8. September zur alljährlichen Fahrt nach Südtirol.
Schon am Anfahrtstag war klar, der Wettergott war den Ausflüglern hold, und so mancher nutzte den Spätnachmittag noch zu einer Runde im Hotelpool oder einen Spaziergang nach Klausen in eine der zahlreichen Eisdielen.
Tag 2 der Reise führte zunächst am Vormittag nach Sterzing, In der nördlichsten Stadt Südtirols wurden wir während einer Stadtführung über den Werdegang der Stadt aufgeklärt. Geradezu als Rathaussturm musste es anmuten, als der Ehrenvorsitzende der Bayernpartei und Andreas Settele und der Landesgeschäftsführer Uwe Hartmann die Sitze der Bürgermeister im Sitzungssaal einnahmen. Markttreiben herrschte rund um den historischen Stadtturm an diesem Tag und so manche einheimische Spezialität landete im Besitz der Reisegruppe ehe man am Nachmittag das Kloster Neustift besichtigte. Eindrucksvoll war sie anzusehen die Bibliothek im altehrwürdigen Kloster und völlig überrascht zeigte sich Uwe Hartmann über das Vorhandenseins seines Familienwappens am Eingangsportal, des Rätsels Lösung ergab sich bei der Klosterführung, es war das Wappen des Bischofs Hartmann von Brixen, welcher zwar in Passau geboren wurde, dessen Eltern aber aus der Nähe von Würzburg stammen sollen. Am Abend hatte Uwe Hartmann eine Grillfeier am Pool mit anschließender Weinprobe organisiert, welche großen Anklang fand.
Am dritten Tag fuhr man nach St. Ulrich im Grödnertal, zunächst besuchte man im Grödnermuseum zunächst eine Ausstellung über Louis Trenker, die Gruppe gewann hier sehr interessante Einblicke in das Leben und Wirken des legendären Südtirolers. Bei strahlenden Sonnenschein fuhr man dann individuell zur Raschötzer Alm, auf 2200 m Höhe konnte man zunächst noch eine hervorragende Fernsicht genießen, ehe ein plötzlicher Wetterumschwung die Gruppe mit Starkregen überraschte.
Das Abendessen mit südtiroler Schmankerl bildete aber einen durchaus versöhnlichen Abschluss des Tages.

Nach Hause wollten die wenigsten Teilnehmer und so war der Stopp am Brenner Outlet factory Center noch ein willkommener Anlass auf Wiedersehen zu Südtirol zu sagen, bevor man die Rückreise antrat. Bereits bei der Rückfahrt haben sich viele Teilnehmer wieder für nächstes Jahr eingetragen. Der Südtirolausflug 2017, übrigens führt der Kreisverband kitzingen diesen dann schon das zehnte mal durch findet vom 7. September bis 10. September 2017 statt und führt unter anderen nach Lussern und Arco sowie nach Brixen und der Franzensfeste. Anfragen bitte unter: hartmann-kitzingen@web.de oder telefonisch unter 09321-8308

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.